Skip to main content

Polyurea Beschichtung

Eine industrielle Beschichtung ist in erster Linie durch ihre schützenden und weniger durch die ästhetischen Eigenschaften definiert. Dabei können Polyurea Beschichtungen durchaus beides liefern.

Unter dem Begriff Polyurea Beschichtungen verstehen die meisten Menschen eine bestimmte Art von Beschichtungen oder ein Beschichtungssystem. Der Fachmann weiß, dass mit dem Begriff Polyurea eine spezifische Technologie gemeint ist. Zu dieser Technologie gehören die Ausgangsstoffe für das Polyurea, eventuelle Beimischungen von Farbe oder Texturen sowie die komplette Technik mit Pumpen, Heizsystem und Sprühgeräten.

Beschichtung von Oberflächen mit Polyurea

Im Normalfall kann man davon ausgehen, dass die Haftung einer Beschichtung mit Polyurea umso besser ist, je gründlicher der Untergrund vorbereitet wurde. Polyurea Beschichtungen sind unabhängig von der Strukturfestigkeit des Untergrundes, auf den sie aufgetragen werden. Der Untergrund muss immer frei von Öl, Staub, Rost und anderen Verunreinigungen sein. Wird die Polyurea Beschichtung auf ein anderes Substrat aufgetragen, dann müssen die physikalischen Eigenschaften dieses Substrates mit beachtet werden.

Polyurea Beschichtungen können in einem Arbeitsgang in der gewünschten Dicke aufgetragen werden. Die Auftragung erfolgt mit einer Spritzpistole bei ca. 65 bis 75 °C und einem Druck zwischen 130 und 180 bar. Die beiden Grundchemikalien werden in getrennten Behältern gelagert. Die Polyurea Beschichtung wird innerhalb von 2 bis 15 Sekunden fest.

Eigenschaften der Polyurea Beschichtungen

Polyurea Beschichtungen können unterschiedliche Eigenschaften haben, die verschiedenen Anforderungen genügen. Die Eigenschaften der Polyurea Beschichtungen werden bestimmt:

  • durch unterschiedliche Rezepturen und
  • verschiedene Applikationsmethoden.

Je nach Anforderung kann der Fachmann für Polyurea Beschichtungen die richtige Strategie für die Anwendung von Polyurea Beschichtung wählen.

Beschichtungen mit Polyurea weisen die folgenden Eigenschaften auf, sie:

  • schützen den Untergrund vor Feuchtigkeit.
  • schützen Metall vor Korrosion
  • sind resistent gegenüber Temperaturschwankungen
  • haben eine hohe thermische Stabilität
  • habe eine geringe Schrumpfung
  • haben niedrigste Emissionswerte
  • sind Lösungsmittelfrei
  • haben eine lange Lebensdauer
  • sind flexibel, dehnungsfähig und wasserdicht
  • sind ein hervorragender Chemikalienschutz
  • haben eine hohe Abriebfestigkeit

Wo werden die Polyurea Beschichtungen verwendet

Ein klassisches Einsatzgebiet für Polyurea Beschichtungen ist die Bodenbeschichtung. Aber auch im Fahrzeugbau werden Polyurea Beschichtungen eingesetzt. Polyurea Beschichtungen werden verwendet bei:

  • Dachbeschichtungen
  • Terrassen- und Balkonbeschichtungen
  • Keller- und Lagerraum- und Garagenbeschichtungen
  • Stahlbeschichtungen im Lokomotiv- und Wagenbau
  • Beschichtungen von Ladeflächen von Lastwagen
  • Korrosionsschutz und Verschleißschutz von Automobilen
  • Dekorationen / Requisiten
  • Lautsprecherboxen
  • Lebensmittelverarbeitungsanlagen
  • Pools

Das ist nur ein kleiner Auszug der möglichen Einsatzgebiete für eine Polyurea Beschichtung.

Vorteile

Polyurea hat in der Tat sehr wenig Geruch, einige Formulierungen sind völlig geruchlos. Außerdem sind sie VOC-frei. Polyharnstoffbeschichtungen können so formuliert werden, dass sie die USDA-Zulassung erfüllen und auch in Trinkwassersystemen in der EU eingesetzt werden können. Polyurea sind extrem widerstandsfähig gegen Temperaturschock nach der Aushärtung, aber sie sind auch überraschend tolerant gegenüber Temperaturschwankungen während der Anwendung. Sie härten vollständig bei Temperaturen von -30°C und bis zu +150°C aus. Sie härten sogar bei hoher Luftfeuchtigkeit aus. Diese Beschichtungen sind außerordentlich flexibel und können sogar Risse im Untergrund überbrücken, was nur wenige andere Beschichtungen können. Außerdem sind sie wasserdicht und können in fast jeder gewünschten Dicke in einem Arbeitsgang verarbeitet werden.

Polyurea-Beschichtungen sind genauso wie die Polyurethan Beschichtungen sehr langlebig und haben eine hervorragende Haftfestigkeit, wenn das gewählte Substrat entsprechend vorbereitet wurde. Sie haben eine geringe Permeabilität und sind sehr widerstandsfähig gegen viele schädliche Substanzen wie Ätzmittel, Säuren und Lösungsmittel.

Fazit zu Polyurea Beschichtungen

Das Beschichten sollte am besten einem Fachmann übertragen werden, der die spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen des Kunden versteht. Aus diesen Anforderungen kann er das richtige Material ableiten, welches er dann mit einer spezifischen 2K- Sprühanlage auf den Untergrund auftragen kann.

Polyurea-Beschichtungen sind auch sehr langlebig und haben eine hervorragende Haftfestigkeit, wenn das gewählte Substrat entsprechend vorbereitet wurde. Sie haben eine geringe Permeabilität und sind sehr widerstandsfähig gegen viele schädliche Substanzen wie Ätzmittel, Säuren und Lösungsmittel.

Diese Beschichtungen sind außerordentlich flexibel und können sogar Risse im Untergrund überbrücken, was nur wenige andere Beschichtungen können. Außerdem sind sie wasserdicht und können in fast jeder gewünschten Dicke in einem Arbeitsgang verarbeitet werden.


Ähnliche Beiträge

Wir ziehen um!

Ab dem 24.08.2020 finden Sie uns an folgender Adresse:

PolyureaTec GmbH
Jakob-Kaiser-Str. 8
47877 Willich

Neue Telefonnummer:

Telefon: 02154 / 888 69-90
Fax: 02154 / 888 69-92