Skip to main content

Wartung und Überprüfung von 2K-Anlagen und elektrischen Geräten

Wartung und Überprüfung von 2K-Anlagen und elektrischen Geräten

Wir unterscheiden zwischen der Wartung einer 2K-Anlage um einen reibungslosen Betrieb der Anlage zu gewährleisten, und zwischen der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfung von elektrischen Geräten und Anlagen gemäß der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und der DIN EN 50110-1.

Eine Wartung ist gesetzlich nicht verpflichtend, sollte aber in Ihrem eigenen Sinne zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Einsatzbereitschaft und zur Wahrung möglicher Garantiefälle obligatorisch sein.

Die gesetzlich vorgeschriebene Prüfung aller elektrisch betriebenen Geräte und Anlagen verpflichtet Sie, neben der Erstprüfung eine regelmäßige wiederkehrende Prüfung durch eine Elektrofachkraft durchzuführen. Dies betrifft nicht nur die 2K-Anlage, sondern auch jedes weitere Gerät wie z.B eine Bohrmaschine oder auch Verlängerungskabel, die bei Ihnen im Einsatz sind.

Wir führen beides zusammen aus. Dann haben Sie nur einen Ansprechpartner. Der örtliche Elektriker ist kein Fachmann für unsere 2K Misch- und Dosiertechnik und kann unsere Anlagen daher nicht warten.

Zwei Wartungsmodelle: "Normaler Umfang" und Full Service

Wir bieten Ihnen zwei unterschiedliche Wartungsmodelle an.

Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Modellen besteht darin, dass im Full- Service die Dosierpumpen komplett demontiert, überprüft und mit neuen Dichtungen versehen werden. Zusätzlich wird im Regelfall noch ein Öl- und Filterwechsel durchgeführt und der Hydraulikzylinder wird ebenfalls überprüft und neue Dichtungen werden eingebaut.

Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und DIN EN 50110-1

Im Rahmen der Betriebssicherheitsverordnung und der DIN EN 50110-1 prüfen wir im Zuge der Wartung auch gerne ihre weiteren elektrischen Geräte wie Bohrmaschinen, Rührwerke, Verlängerungskabel etc. Sofern Sie keinen Wartungsvertrag für andere Anlagen wie Kompressoren und Generatoren haben, können wir das auch gerne für Sie übernehmen.

Vorbeugende Wartung

Bevor es zu einem Anlagenausfall kommt, sollte die Anlage regelmäßig einer Wartung unterzogen werden. Unnötige und kostenintensive Stillstandzeiten können so vermieden bzw. vermindert werden und Sie erhöhen gleichzeitig Ihre Produktivität.
Die Wartung sollte im Turnus erfolgen. Dies ist im Wesentlichen abhängig von

  • der geförderten Menge an Material
  • dem zeitlichen Abstand zwischen den Wartungsterminen
  • der vorgeschriebenen wiederkehrenden Prüfung elektrischer Geräte und
    Anlagen gemäß der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und der DIN EN 50110-1

Wir sprechen zwei Empfehlungen aus

  1. Anlagen, die keine großen Materialmengen fördern und/oder nicht im Dauereinsatz sind
    • jährliche Wartungen mit normalem Umfang inkl. Prüfung elektr. Geräte und Anlagen nach DIN EN 50110-1
    • Bei Erreichen der unverbindlichen Mengenangaben eine Full-Service- Wartung anstelle der normalen Wartung
    • Bei nicht erreichen der Materialmenge innerhalb von drei Jahren eine Full- Service-Wartung anstelle der normalen Wartung
    • Terminierung der Wartungen in der produktionsfreien Zeit wie Betriebsurlaub oder Betriebsunterbrechungen wegen der Jahreszeiten.
  2. Anlagen, die höhere oder große Materialmengen fördern und/oder im Dauereinsatz sind
    • Halbjährliche oder jährliche Full-Service-Wartung
    • alternativ ein Wechsel zwischen normaler Wartung und Full-Service-
      Wartung

Wartungsvertrag

Wir stellen Ihnen Ihren persönlichen Wartungsvertrag anhand Ihrer individuellen Bedürfnisse zusammen.

Profitieren Sie von der planbaren Wartung bevor es einen Anlagen- und Produktionsausfall gibt.

Die Wartung wird zum Festpreis ausgeführt. Lediglich eventuell darüber hinaus benötigte Ersatzteile werden separat berechnet

Ihre Anlage(n) können bei Ihnen vor Ort gewartet werden, oder per Transport in unser Haus geschickt werden. Wir führen die dann für Sie kostengünstigere Wartung bei uns durch und schicken die Anlage wieder an Sie zurück bzw. Sie holen die Anlage dann wieder ab.

Leistungsverzeichnis Wartung

Im Leistungsverzeichnis zeigen wir Ihnen auf, welche Haupt-Dienstleistungen von uns erbracht werden, und welche davon in den beiden Wartungsmodellen enthalten sind.

Hinweise zum Unterschied der beiden Wartungs-Modelle

Dosierpumpen

Die Dichtungssätze an den Dosierpumpen müssen nicht bei jeder Wartung gewechselt werden. Dies ist unter anderem vom Umgang mit der Anlage und von der geförderten Menge an Material abhängig.

Wir arbeiten mit folgenden unverbindlichen Richtwerten: 

  • Coating-Anlage: Wechsel nach 100 Tonnen
  • PU-Schaum-Anlage: Wechsel nach 200 Tonnen

Wichtig: Bei der Wartung „Normaler Umfang“ wird nur die Funktion geprüft. Die Dosierpumpen werden nicht demontiert.
Grundsatz: Bei Demontage der Dosierpumpen müssen neue Dichtungen eingebaut werden, damit die Funktionsfähigkeit sichergestellt wird.

Ölwechsel

Der Öl- und Filterwechsel wird nach einer geförderten Materialmenge von 400 Tonnen durchgeführt (unverbindlicher Richtwert).

Sichtprüfung und Prüfung auf Vollständigkeit

Sichtprüfung & Prüfung auf VollständigkeitAnlagenwartung (Normaler Umfang)Anlagenwartung (Full-Service)
Allgemeiner Zustand
Fasspumpen
Bedienpanel
Dosierpumpen
Materialerhitzer
Hydraulik
Trafo Schlauchheizung
Volumenzähler (sofern vorhanden)
Heizschlauchpaket
2K-Pistole

Funktionsprüfung der Anlage

Funktionsprüfung der AnlageAnlagenwartung (Normaler Umfang)Anlagenwartung (Full-Service)
Stromversorgung Motor
Einstellungen auf der Platine
Bedienpanel
Füllstand Öl, Qualität Öl
Elektromotor für Hydraulikpumpe
Steuerventil für Hydraulik
Hydraulikzylinder
Manometer Öl
Materialerhitzer
Temperatursensor
Drucksensor
Druckschalter
Manometer Material
Widerstand der Heizelemente
Trafo Schlauchheizung
Volumenzähler (sofern vorhanden)
Heizschlauchpaket
Heizschlauch, 15 m
Heizschlauch, 3m
Temperatursensor Schlauch
Schlauchbrücke
2K-Pistole

Funktionsprüfung Komplett-System

Funktionsprüfung Komplett-SystemAnlagenwartung (Normaler Umfang)Anlagenwartung (Full-Service)
Bedienpanel
Materialerhitzer
Temperatursensor Schlauch
Heizschlauch
Fasspumpe
Hydraulik
2K-Anlage
2K-Pistole
Sprühtest
Prüfung elektr. Geräte und Anlagen nach DIN EN 50110-1

Wechsel von Verschleißteilen

Wechsel von VerschleißteilenAnlagenwartung (Normaler Umfang)Anlagenwartung (Full-Service)
Fasspumpen, Dichtungssatz
Eingangsfilter 2K-Anlage
Dosierpumpen, Dichtungssatz
Hydraulikzylinder, Dichtungssatz
2K-Pistole

Ölwechsel

ÖlwechselAnlagenwartung (Normaler Umfang)Anlagenwartung (Full-Service)
Ölwechsel
Filterwechsel

Unverbindliche Anfrage

  • Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.