Skip to main content

PU/PUR Elastomer

PU/PUR Elastomere sind dadurch gekennzeichnet, dass sie sich bereits bei einer geringen Kraftanwendung verformen lassen und ohne Kraftaufwendung wieder die ursprüngliche Form annehmen. Es handelt sich dabei um Makromoleküle, die durch wenige chemische Vernetzungsbrücken miteinander verbunden sind. Duroplastische Elastomere sind chemisch vernetzt, thermoplastische Elastomere sind physikalisch miteinander vernetzt. PUR Elastomere werden auf der Basis von Polyurethan hergestellt. Sie verwenden die gleichen Ausgansstoffe. Die PUR Elastomere werden in verschiedenen Shore-Härten angeboten. Die Eigenschaften der Elastomere lassen sich am besten mit den Eigenschaften von Gießharzen vergleichen.

Ideales Einsteigermodell GAMA Easy Spray Hydraulik
 
Details
Anlage mittlerer Größe GAMA EVOLUTION G-35H
 
Details
Das große Modell GAMA EVOLUTION G-50H
 
Details
NOVAG III
 
Details
NOVAG III PLUS
 
Details
NOVAG V
 
Details
NOVAG V PLUS
 
Details

Produkte aus PUR Elastomere verfügen über die folgenden Eigenschaften. Sie haben

  • eine hohe Verschleiß- und Abriebfestigkeit
  • eine hohe Zugfestigkeit
  • ein sehr gutes Dämpfungsvermögen
  • sehr gute Kälteflexibilität
  • eine hohe Beständigkeit gegen Öle, Fette, Sauerstoff und Ozon.

Das breite Produktspektrum der Waren, die aus PUR Elastomeren hergestellt werden, basiert auf einer Vielzahl an Rohstoffen, Rezepturen und Füllstoffen für die Elastomer Polyurethane.

Formteile aus Elastomer-Polyurethan

Heißgegossenes Elastomer-Polyurethan wird bei Werkzeugtemperaturen zwischen 60 °C und 130 °C verarbeitet. Die Verwendung von Wasser als Treibmittel ermöglicht die Herstellung von Formschaumteilen.

  • Die hohen Temperaturen und den speziellen chemischen Rezepturen führen zu Formteilen mit geringem Gewicht und hoher Festigkeit.
  • Die Formteile aus Elastomer-Polyurethan können mit unterschiedlichen Härtegraden hergestellt werden.
  • Aufgrund der großen Zellstruktur verfügen sie über ein hohes Dämpfungsverhalten und eine sehr gute Schwingungsdämpfung.
  • Die Formteile aus Elastomer-Polyurethan haben eine gute Beständigkeit gegenüber Chemikalien und Umwelteinflüssen. Sie können in heißen und feuchten Umgebungen eingesetzt werden.

Harte PUR Elastomere verfügen über eine hohe Abriebfestigkeit. Sie eignen sich sehr gut für die Herstellung von Werkzeugen, für die Beschichtung von Rollen, Zylindern und Schneidewalzen.

Kenngrößen für PUR Elastomeren

Die Härte von PUR Elastomeren

Die Härte der PUR Elastomere ist eine Größe, die man in den Datenblättern immer findet. Unter der Härte nach Shore wird der Widerstand eines Werkstoffes gegen das Eindringen eines Körpers oder einer Nadel unter definierter Federkraft verstanden. Die Shore Härte wird als Ganze Zahl zischen 0 bis 100 angegeben. Je höher die Zahl ist, desto größer ist die Härte.

Die Glasübergangstemperatur

Unter der Glasübergangstemperatur versteht man den reversiblen (umkehrbaren) Vorgang, bei dem der Kunstsoff aus einem harten, spröden Zustand in einen weichen, gummielastischen Zustand übergeht.

Elastomer Beschichtungen

Im Anlagen und Maschinenbau werden Elastomer Beschichtungen genutzt, um die beschichteten Teile gegen Verschleiß (Abrasion, Erosion, Kavitation), Schläge und Vibration zu schützen. Die Elastomer Beschichtungen besitzen eine gummiartige Eigenschaft.

Der Grund für diese Widerstandsfähigkeit liegt darin, dass die Elastomer Beschichtung Energieabsorbierend auf die angreifenden Kräfte wirkt. Dadurch werden die Bauteile, die mit PU/PUR Elastomer beschichtet sind, langfristig vor Verschleiß geschont. Mit einer PU/PUR Elastomer Beschichtung kann die Standzeiten von Bauteilen verlängert werden. Das spart Zeit und Kosten.

Polyurethan Elastomer wird auch zum Schutz von Anhaftungen eingesetzt. Durch die sehr glatte Oberfläche und niedrige Haftreibung kann das Anhaften von pulvrigen und klebrigen Medien minimiert werden. Die niedrige Anhaftung führt auch dazu, dass die mit Elastomer beschichteten Teile, leichter zu reinigen sind.

PU/PUR Elastomer Anfertigung von Formen

Die PUR-Elastomere für die Anfertigung von Formen wird sowohl für den ambitionierten Modellbauer als auch für industrielle Zwecke angeboten. Die PUR Elastomere zur Anfertigung von Formen werden in unterschiedlichen Härtegraden angeboten.

Polyurethan-Elastomere eignen sich unter anderem zur Herstellung von Formen für zementgebundene Materialien wie Beton, Mörtel und Putz. Das PUR Elastomer wird unter anderem als Zweikomponenten-Kunststoff angeboten. Es ist zähelastisch, gießbar, streich- und spachtelbar und garantiert eine exakte Ausformung der Oberflächenkontur. Polyurethan-Elastomere härten bei Raumtemperatur aus und sind bis 65° Celsius hitzebeständig.

Die Strukturen und Kontoren der Vorlage werden auch bei großen Strukturtiefen und leichten Hinterschneidungen sehr gut wiedergegeben. Besonders gut lassen sich damit Schalungsmatrizen zur Herstellung von Sichtbetonelementen herstellen.

Herstellen von Funktionsprototypen mit PUR Elastomeren

PU/PUR Elastomeren können auch bei der Erstellung von Funktionsprototypen eingesetzt werden. Ausgehend von einem Grundmodell aus Silikon werden beliebig viele Teile aus Polyurethan Gummi bzw. PUR Elastomeren hergestellt. Auf diese Weise können Funktionsprototypen für alle Anwendungen aus seriennahem Material gegossen werden. Mit dieser Methode lassen sich Fahrzeugdichtungen, Faltenbalge und Gehäusedichtungen herstellen. Den Einsatzmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.