Skip to main content

Polyurea-Beschichtung

Was ist eine Polyurea Beschichtung?

Eine Polyurea Beschichtung ist die Alternative zu konventionellen Schutzanstrichen. Die innovative Polymertechnik sorgt dafür, daß eine Polyurea Beschichtung wirtschaftlich, extrem schnell und effizient eingesetzt werden kann. Die Polyurea Beschichtung dient dabei zum Beispiel zur Abdichtung von Bauwerken oder als Säure- und Korrosionsschutz. Der grundsätzliche Einsatz der Polyurea Beschichtung ist dabei sowohl für den gewerblichen als auch für den privaten Einsatz interessant. Im Gegensatz zu Polyurethan Werkstoffen, die ein Lösemittel als Katalysator nötig haben, reagieren die beiden Komponenten Isocyanat und Amin mit sich selber, sobald diese miteinander in Kontakt kommen. Das heißt auch, daß gerade die Anwendung von Polyurea Beschichtungen kosteneffizient planbar und durchführbar ist.

Ideales Einsteigermodell GAMA Easy Spray Hydraulik
 
Details
Anlage mittlerer Größe GAMA EVOLUTION G-35H
 
Details
Das große Modell GAMA EVOLUTION G-50H
 
Details
NOVAG III
 
Details
NOVAG III PLUS
 
Details
NOVAG V
 
Details
NOVAG V PLUS
 
Details

Wo werden Polyurea Beschichtungen eingesetzt?

Durch seine besonderen Eigenschaften als Produkt und die schnelle Verarbeitung weist die Polyurea Beschichtung ein großes Einsatzgebiet auf. Während die Polyurea Beschichtung anfangs nur in der Industrie eingesetzt wurde, findet sie heute auch im kleingewerblichen und privaten Bereich Anwendung. In der Industrie reicht der Einsatz von Wasser und Abwasserprojekten, Brückenbau, Chemielagerhallen, Schiffsbau, der Automobilbranche und auch der Lebensmittelverarbeitenden Industrie. In folgenden Industrien werden Polyurea Beschichtungen erfolgreich eingesetzt:

  • Bau, Steine, Erden
  • Bauindustrie u.a. Brücken
  • Chemie
  • Energieerzeugung / Erneuerbare Energien
  • Lebensmittel
  • Öl- und Gas / Petrochemie
  • Pharma
  • Automobile
  • Schiffsbau
  • Wasser und Abwasser
  • Umwelt und Recycling

Auch privaten Gebrauch finden Polyurea Beschichtungen immer größere Verbreitung. Seine abdichtenden Eigenschaften brachten Polyurea Beschichtungen vor allem im Hausbau und im Teichbau einen guten Ruf ein. Hier sorgt die Polyurea Beschichtung durch seine Effizienz und schnelle Verarbeitung für deutliche Beschleunigung bestimmter Arbeitsschritte und bietet trotzdem weitere Vorteile gegenüber älteren Werkstoffen.

Woraus besteht eine Polyurea Beschichtung?

Die elastomere Beschichtung besteht aus zwei Materialien, die über eine 2-Komponenten-Dosieranlage auf den nötigen Verarbeitungsdruck und die nötige Temperatur gebracht werden, damit diese in einer Sprühpistole vermischt und als Polyurea aufgetragen werden kann. Die pure Polyurea Beschichtung sollte dabei nicht mit Polyurethan oder Hybridbeschichtungen verwechselt werden.

Gibt es Alternativen für die Polyurea Beschichtung?

Die Frage müsste eigentlich anders gestellt sein, in Wahrheit ist die Polyurea Beschichtung die Alternative für viele andere Produkte und Prozesse. Egal, ob der alte Bitumenanstrich von Häusern oder der Rostschutzanstrich aus Opas Zeiten. Die modernen Polyurea Beschichtungen sind die Alternative für viele bekannte Einsatzzwecke. Eine Alternative zu Polyurea Beschichtungen ist daher häufig als ein Rückschritt zu betrachten.

Was sind hybride Polyurea Beschichtungen?

Bei den Hybrid Formen von Polyurea Beschichtungen wird auch Polyurethan inklusive eines Katalysators verwendet. Das kann für veränderte Verarbeitungszeiten und andere Materialeigenschaften sorgen.

Welche Eigenschaften hat eine Polyurea Beschichtung?

Von der Materialart handelt es sich bei Polyurea um ein flüssiges Elastomer. Es wird mit Hilfe verschiedener Hochdruckkonzepte als Sprühbeschichtung aufgetragen. Diese Technik erlaubt es sehr schnell große Flächen mit einer Polyurea Beschichtung zu versehen. Im Gegensatz zu klassischen Schutzanstrichen oder Abdichtungssystemen sorgen die flexiblen Eigenschaften und chemischen Beständigkeiten der Polyurea Beschichtung für eine Reihe von Vorteilen.

Die Polyurea Beschichtung ist dabei nach sehr kurzer Zeit (1-3 Minuten je nach Temperatur) voll belastbar. Die Polyurea Beschichtung kann die beschichtete Fläche so direkt vor Einflüssen schützen ohne dass es zu großen Verzögerungen kommt. Die Eigenschaften als Elastomer sorgen dafür, daß die Polyurea Beschichtung flexibel und hochbelastbar ist. Dabei ist sie schnell zu verarbeiten und einfach zu reinigen. Auch das Auftragen in mehreren Schichten, wenn eine stärkere Beschichtung benötigt wird, ist durch die kurze Verarbeitungszeit bequem und sicher möglich.

Gerade bei Untergründen und Materialien die durch unterschiedliche Temperaturen in ihrer Struktur „arbeiten“, das bedeutet sich Ausdehnen oder sich zusammenziehen, bieten Polyurea Beschichtungen die besten Eigenschaften. Rissbildung und damit ein Ende der Schutzwirkung ist innerhalb der Belastungsgrenzen ausgeschlossen. Das sorgt gerade im Außeneinsatz beim Schutz von Metallstrukturen für ein sehr großes Einsatzgebiet. Hier kann die Polyurea Beschichtung ihre Vorteile der Verarbeitungszeit voll ausspielen und bietet außerdem einen nahezu perfekten Schutz vor Korrosion, auch im maritimen Bereich wo Seewasser eine zusätzliche Herausforderung darstellt sind Polyurea Beschichtungen 100%ig in der Lage ihre Schutzfunktion zu erfüllen.
Durch ihre höhere mechanische Belastbarkeit gegenüber konventionellen Anstrichen bieten sie sogar eine deutlich höhere Sicherheit die ihren manchmal geringfügig höheren Grundpreis mehr als ausgleicht.

Die Polyurea Beschichtung im privaten Hausbau

Bevor die Polyurea Beschichtung ihren Durchbruch feierte, gab es für den Schutz der Kelleraußenwände eines neuen Hauses nur eine Möglichkeit: Den Anstrich mit Bitumenmasse. Hierbei handelt es sich um ein Erdölprodukt das je nach Temperatur Fest oder dickflüssig ist.
Da Polyurea Beschichtungen noch sehr neu sind, handelt es sich bei Bitumenanstrichen immer noch um die meistverwendete Variante. Im Innenbereich, um Schwimmbad oder Sauna Bereiche zu schützen, kommen Polyurea Beschichtungen immer öfter zu Einsatz. Hiermit lassen sich große Flächen und Bereiche sehr schnell beschichten und der Baufortschritt wird zeitlich nur wenig herausgezögert.

Feuchter Keller ade mit einer Polyurea Beschichtung

Bei älteren Gebäuden ist das Eindringen von Feuchtigkeit im Bereich der Keller und Übergang zum Erdgeschoss ein häufig auftretendes Problem. Je nach verwendetem Baustoff und Isolierung im Außenbereich kann hier eine Polyurea Beschichtung Abhilfe schaffen. Ein Klima mit zu viel Feuchtigkeit kann sich als allererstes negativ auf die Lagermöglichkeiten im Keller auswirken. Aber auch die Heizungsleistung und die Bildung von Schimmel können hier negativ beeinflusst werden. Eine Polyurea Beschichtung kann dazu beitragen eintretende Feuchtigkeit abzublocken. Das sorgt für ein angenehmeres Klima und schont die Bausubstanz. Hiermit tragen Polyurea Beschichtungen richtig eingesetzt nicht nur zu mehr Wohnqualität bei, sondern steigern oder erhalten den Wert ihrer Immobilie.

Das Dach dicht mit Polyurea

Während beim Spitzdach die Polyurea Beschichtung aufgrund der Geometrie keine Verwendung findet sind sie beim Bau und speziell beim Abdichten von Flachdächern schon häufig im Einsatz. Einige Firmen haben sich darauf spezialisiert Flachdächer mit einer Polyurea Beschichtung zu versehen. Hierbei werden aufgrund der besseren Dämmeigenschaften häufig zuerst einige Schichten Polyurethanschaum verwendet und abschließend ein sogenanntes Polyurea Coating aufgebracht. Hierbei werden mehrere Durchgänge gesprüht um eine gleichmässig dicke Lage aufzubringen, damit sogenanntes „stehendes Wasser“ keine Chance mehr hat

Die UV-stabile Polyurea Schicht hat eine Dicke von 3mm und sorgt dafür das im Dach durch normale Umwelteinflüsse wie Regen, Schnee und Hagel nie wieder eine Undichtigkeit entstehen kann. Spätere Undichtigkeiten sind nur durch extreme mechanische Belastung möglich, die dann meist auch eine weitere Beschädigung des Daches zur Folge haben.

Eine Polyurea Beschichtung hilft beim Swimmingpool

Egal ob es um einen außenliegenden Zier- oder Schwimmteich geht oder man sich mit einem innen liegenden Pool beschäftigt, eine Polyurea Beschichtung ist für beide Zwecke geeignet und bietet viele Vorteile. Polyurea ist extrem schnell zu verarbeiten und hochbelastbar. Es hat bei korrekter Anwendung keine Chance für Undichtigkeiten. Das nahtlose Beschichtungsverfahren schützt vor späteren Problemen die durch poröse Fugen oder andere spröde Materialien entstehen können.
Durch den dickeren Auftrag der hier bei einer Polyurea Beschichtung verwendet wird, sind auch extreme mechanische Belastungen überhaupt kein Problem. Bei einem Chlorwasserpool wir das Polyurea abschliessend noch mit einer besonders chlorbeständigen Topcoat-Schicht versehen.

Der Fisch- und Badeteich leicht gemacht

Das Bauen eines schönen Badeteiches oder einem Heim für die Zierfische stellt für viele eine große Herausforderung dar. Gerade größere Vorhaben sind durch übliche Teichfolien schwer zu realisieren. Sie beanspruchen viel Zeit und bieten trotzdem sehr häufig nicht optimale Ergebnisse. Polyurea Beschichtungen bieten hier viele Vorteile. Egal wie anspruchsvoll die Geometrie des Teiches ist, die Polyurea Beschichtung lässt sich schnell und unkompliziert auftragen, sie ist dadurch schneller verarbeitet und erlangt nach weniger „Manpower“. Hier können auch alleine oder zu zweit problemlos große Flächen perfekt versiegelt werden. Die Polyurea Beschichtung trocknet extrem schnell innerhalb weniger Sekunden und verkürzt so den gesamten Arbeitsprozess.

Teichfolien haben, wenn sie nicht sehr glatt verlegt sind, ein großes Potential für Verschmutzungen und Beschädigungen. Das Material kann durch starke Temperaturunterschiede spröde werden und mit der Zeit höhere Wahrscheinlichkeit für Undichtigkeit aufweisen. Auch beim Arbeitsschritt des Verschweißens von Nähten ist die Möglichkeit für Leckagen gegeben. Eine Polyurea Beschichtung wird nahtlos aufgetragen und bietet damit ein weitaus größeres Maß an Sicherheit. Auch die optimale Anpassung an den Untergrund sorgt dafür, daß keine zusätzlichen Verschmutzungen entstehen können. Alle Geometrien können faltenfrei gesprüht und abgedichtet werden. Die Reinigung der mit einer Polyurea Beschichtung versehenen Oberfläche fällt in jedem Fall leichter und das Auffinden von Beschädigungen wird erleichtert. Polyurea bietet also alles in allem eine große Bandbreite von Vorteilen die man nutzen sollte.